Sex Foto Geschichten und erotische Bilderstorys

Erotische Foto Geschichten im Stil einer Foto Sex Story, so wie du das vielleicht aus den großen Jugendzeitschriften kennst, nur eben schärfer - nicht im Sinne von gestochen scharf, sondern von richtig geil, in der die Bilderstory dort weitergeht, wo sie in den Jugendmagazinen aufhören. So eine erotische Geschichte nach Sex Foto Art habe ich mal ausgegraben und stelle sie dir hier mal vor. Viel Spaß beim Lesen und entspanne dich dabei!

Sexsommerurlaub unter Studenten

Jürgen und ich waren im letzten Sommer schon ein knappes Jahr zusammen. Wir verstanden uns wirklich prächtig, auch der Sex war klasse, aber der erste gemeinsame Urlaub stand an. Dazu habe ich schon eine ganze Menge negativer Sachen von meinen Freundinnen gehört, bei denen nach dem ersten Urlaub die Beziehung in die Brüche gegangen war. Zudem mussten wir aus finanziellen Gründen eine relativ günstige Unterkunft, schließlich waren wir beide Studenten, da hat man nun mal nicht das Geld, sich einen dicken All-Inclusive-Urlaub gönnen zu können. Als wir aber an unserem vermeintlichen Strandhotel angekommen waren, verschlug es mir fast den Atem. Der Strand eine halbe Wanderung weit weg, das Hotel nicht im besten Zustand, diplomatisch ausgedrückt, da war ich schon ein wenig enttäuscht, was ich Jürgen auch habe spüren lassen.

Jürgen wird auf dem Pool angemacht


Nachdem wir unsere Sachen ausgepackt hatten, schaute ich aus dem Fenster und entdeckte hinter dem Hotel einen kleinen, aber schnuckeligen Pool. Im Moment war da keiner unten, und ich bezweifelte, dass sich das in nächster Zeit groß ändern würde, denn der Hotelangestellte am Empfang meinte, dass zur Zeit nur Senioren hier wären, die heute ausnahmslos den Shuttle-Service zum Strand genutzt hatten und deswegen auch nicht vor dem Abendessen zurückerwartet würden. Der Pool gehörte also zumindest heute nur Jürgen und mir. "Lass uns doch gleich zum Pool gehen, ja?", fragte ich schon mit deutlich gestiegener Laune. Das kleine Schwimmbecken der Hotelanlage könnte immerhin ein kleiner Ersatz für das Meer sein. Zudem hatten wir hier die Intimität, die ich mir für den Moment gewünscht hatte, denn ich wollte trotz aller Enttäuschungen bezüglich der Location den Urlaub angemessen eröffnen. Sollten wir uns im Laufe der kommenden vier Tage streiten, dann sicher nicht über Sex, denn da waren Jürgen und ich auf einer Wellenlänge. Er war gerade 26 geworden und sprudelte vor sexueller Energie, und ich brauche Sex ohnehin wie andere die Luft zum Atmen.

Petting auf dem Luftsessel


Bevor wir an den Swimmingpool gingen, blies Jürgen noch seinen Luftsessel aus - apropos blasen, damit hätte ich beinahe hier schon angefangen, aber ich wollte unbedingt runter. Mir verschafft das immer noch einen zusätzlichen Kick, wenn wir Gefahr laufen, dabei entdeckt zu werden. Klar, die Gäste waren ausgeflogen, das Personal war aber noch da. Bei dem Gedanken daran wurden meine Nippel schon ganz steif und meine Muschi irre feucht. Dementsprechend muss ich Jürgen auch angesehen haben, denn er küsste mich sofort und spielte mit seiner Zunge an meiner. Aber statt sofort übereinander herzufallen, machten wir uns auf den Weg zum Pool.

Dort fackelte Jürgen nicht lange, er lächelte mich an, ließ seinen Luftsessel zu Wasser und entledigte sich seiner Badehose. Als er sich auf dem Sessel setzte, war er schon bereit und sein Schwanz riesig. O mein Gott, schon der Anblick machte mich wahnsinnig. Ich saß noch am Beckenrand und sah mir für einen kurzen Moment nur seinen riesigen Schwanz an. Ich berührte ihn zuerst ganz sanft und streichelte ihn vorsichtig. Er war so unglaublich hart und gleichzeitig so sanft, dass ich ihn auf ewig hätte massieren können. "Willst du mir nicht auch deine Muschi zeigen?", flüsterte er mir zu. So entledigte ich mich ganz langsam meines Sommerkleides und Slips. Nebenbei zog ich mein Oberteil ein wenig nach unten, so dass Jürgen meine pflaumigen Brüste sehen konnte. Schließlich spreizte ich die Beine, und der Anblick meiner blitzeblank rasierten Muschi schien seinen großen harten Schwanz fast noch größer werden zu lassen. Ich fasste mir langsam mit meinen Fingern zwischen meine Beine und berührte vorsichtig meinen Kitzler. Jürgen fasste seinen Prügel fest an und schien sich nach meiner kleinen Lusthöhle förmlich zu verzehren.

Jürgen nahm mich dann von hinten am Poolrand


"Komm und setz dich auf mich drauf", befahl er mir. Ich brauchte mich nur vom Beckenrand hinuntergleiten lassen, schon saß ich auf seinen Oberschenkeln und sein riesiger Schwanz spielte spielte mit meinem Kitzler, was mich schier in den Wahnsinn trieb. Dass wir hier auf dem Hotelgelände quasi auf dem Präsentierteller saßen, törnte mich nur noch mehr an. Ich hielt es jetzt nicht mehr aus und steckte seinen Penis...

Manchmal ist die Frage berechtigt, was war zuerst da Porno Fotos oder Sexgeschichte? Würde Sex so ablaufen wie in mancher dieser Pornogeschichten würde Ficken zum Sportficken und mancher würde sich krankschreiben lassen. Foto Geschichten sind durch die Wichsbilder noch ein Tick geiler als nur Sexgeschichte ohne Bilder. Komm mach es mir mit deinem dicken Knüppel wie im letzten Sommer, beim Telefonsex bekommst du solche Sätze von zarten Stimmen in den Höhrer gehaucht.